In der Videokonferenz am 12. November 2020 hat der Vorstand folgende Beschlüsse gefasst:

Außerordentliche Zuchterlaubnis/Verlängerung der Frist für die geänderten Bedingungen zur Erlangung der Zuchterlaubnis

Den geänderten Bedingungen zur Erlangung der Zuchterlaubnis inklusive den Durchführungsbedingungen in der Fassung vom 12.11.2020 wird zugestimmt. Die Bedingungen werden auf der Homepage des KfT veröffentlicht.

Veranstaltungen

Ortsgruppen können ab 2021 pro Jahr mehrere Ausstellungen durchführen.

Sonderregelungen Titel – KfT-Jugend Champion

Hunde, denen noch maximal 2 Anwartschaften für die Erlangung des KfT- Jugendchampions fehlen, können diese durch eine Champion-Anwartschaft in einer anderen Klasse ersetzen, sofern der Hund das Alter für die Jugendklasse überschritten hat. Diese Regelung gilt, solange der Hund das Alter von 24 Monaten noch nicht überschritten hat.

Dieser Beschluss ist rückwirkend vom 14.03.2020 bis zum 31.05.2021 gültig.

Das KfT-Jugend-Championat kann analog dem „Deutschen Champion KfT“ auch erlangt werden, indem ein Jugend-CAC durch 3 Reserve Jugend CAC ersetzt werden kann (Streichung des letzten Teilsatzes im Absatz 2 der Vergabebestimmungen).

Dieser Beschluss ist rückwirkend vom 14.03.2020 bis zum 31.05.2021 gültig.

Sonderregelungen Titel – Deutscher Champion KfT

Ersetzt wird in der Vergabebestimmung Deutscher Champion KfT Regelung b) der letzte Absatz durch: Nur 1 CAC kann durch 3 Reserve CAC ersetzt werden, unabhängig davon, ob diese Reserve CAC auf Internationalen, Nationalen oder Spezial-Ausstellungen erworben wurden.

Dieser Beschluss ist gültig rückwirkend vom 14.03.2020 bis zum 31.05.2021.

Terminsperren

Für die Klubsieger-, Europasieger-, German Winner- und Bundessieger-Ausstellung, für die DM-IGP, DM-FH, DM-Agility, DM-Obedience und DM-Rally-Obedience besteht für den jeweiligen Bereich eine Terminsperre.

Diskussion des Leitfadens für Zuchtrichteranwärter und Beschluss über die Freigabe der endgültigen Version

Der neu überarbeitete Leitfaden für die Zuchtrichteranwärter vom 12.11.2020 wird vom Vorstand frei gegeben.

Qualifikationen für die KfT DM IPG und FH

Aufgrund der Corona-Situation kommen die bekannten Zulassungsbedingungen für das Sportjahr 2020/21 nicht zur Anwendung.

Im Februar 2021 werden der Corona-Situation angepasste Zulassungsbedingungen veröffentlicht. Entsprechende Erleichterungen werden eingearbeitet.

Qualifikation zur VDH DM IPG

Am 29.und 30. Mai 2021 findet ein Bundesausscheid für die VDH DM IPG III statt. Ausrichter ist die OG Südthüringen in Waffenrod. Gleichzeitig ist eine Qualifikation zur KfT-DM möglich. Es gelten die alten, bis 2020 gültigen Bedingungen.

Dem Bundesausscheid wird eine Körung für Airedale Terrier angegliedert.

Teilnehmer von ausländischen KfT-Mitgliedern an den DM

Hundeführer und Eigentümer müssen Mitglied im Klub für Terrier sein. Den Titel „Deutscher Meister“ kann nur ein Mitglied erringen, das den Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Sollte ein ausländisches Mitglied den Tagessieg erringen, so erhält es den Titel „Klubleistungs-Sieger“.

Terminschutzgebühr bei ausgefallenen/verschobenen Prüfungen wegen Corona

Die Terminschutzgebühr für Veranstaltungen, die wegen Corona ab 14.03.2020 bis 31.05.2021 abgesagt werden bzw. wurden, wird mit zukünftigen Anträgen verrechnet. Analog wird bei einer Terminverschiebung keine Änderungsgebühr berechnet. Ein neuer Terminschutzantrag wird von der Ortsgruppe bei der Obfrau für das Ausstellungs- und Prüfungswesen mit Verweis auf die absagte Veranstaltung gestellt.

Agility-Qualifikation zur DM; WM-Qualifikation von Nicht-Terrier Rassen über den KfT

Die Durchführungsbestimmungen zu Agility, Obedience und Rally Obedience werden um den § 6.6 ergänzt:

§ 6.6 Die Qualifikation über die DM KFT zur VDH DM ist nur einem Hund möglich, der im Zuchtbuch des KFT oder dessen Register eingetragen ist.