Veränderte Bedingungen zur Erlangung einer außerordentlichen Zuchterlaubnis während der Corona-Pandemie